Meinerzhagen-Krummenerl

Die Strecke Meinerzhagen-Krummenerl, die als Stichbahn in Meinerzhagen von der Volmetalbahn abzweigt, sollte ursprünglich über Olpe nach Kreuztal an der Ruhr-Sieg-Strecke weiter gebaut werden. Daraus wurde nichts, und so erfolgte bei der erst 1927 eröffneten Bahn bereits 1955 die Stilllegung im Personenverkehr. Die Strecke ist aber nur im Personenverkehr stillgelegt, gibt es doch einen umfangreichen Schotterverkehr von den Steinbrüchen an der Listertalsperre aus. Gelegentlich erfolgen auch Sonderfahrten, meist mit Dieseltriebwagen. Markantestes Fotomotiv ist sicher die unter Denkmalschutz stehende Brücke bei Scherl, von der Sie hier mehrere Fotos sehen können. Einige weitere Streckenfotos werden noch eingefügt.

mc-025
Im Winter 1985 passiert dieser Schotterzug von Krummenerl im letzten "Büchsenlicht" die Brücke bei Scherl

mc030klein

Zwischen Meinerzhagen und Scherl

mc-057
Schienenbussonderfahrt

mc-059
Der "Bürgerverein zur Förderung des Schienenverkehrs" (BFS) setzte auch längere Züge für Sonderfahrten ein

mc-060
Noch einmal derselbe Zug, diesmal von der anderen Hangseite aus fotografiert