Mettmann - Wupp.-Wichlinghausen

Seit Stilllegung dieses Teils der ehemaligen Rheinischen Strecke Dortmund-Hagen-Wuppertal-Düsseldorf (in Wuppertal "Nordbahn"genannt) und Umwandlung in einen Radweg existieren zwischen Hagen und Düsseldorf nur noch die Streckenstücke Hagen-Schwelm als Teil der S-Bahnlinie 8 und Mettmann-Düsseldorf. Die Züge auf dem westlichen Streckenast laufen aber über Düsseldorf hinaus bis Kaarst. Nach Modernisierung und dem Einsatz von neuen Triebwagen des Typs "Talent" auf dieser Strecke sind die Fahrgastzahlen explodiert. Von einer auch einmal im Gespräch gewesenen Stilllegung spricht natürlich niemand mehr.

unbenannt-35
Einfahrt in Wuppertal-Varresbeck (1991). Die umfangreichen Gleisanlagen zeugen von der einstigen Bedeutung der Rheinischen Strecke besonders im Güterverkehr. Kaum vorstellbar, dass hier kein Zug mehr fährt.

401-030
Wuppertal-Ottenbruch 26.3.1991

401-043
Wuppertal-Heubruch 16.8.1991

401-036
Wuppertal-Loh 16.8.1991

401-001
Bahnhof Mettmann - ab hier kann man heute immer noch in Richtung Düsseldorf fahren, allerdings mit einem Triebwagen des Typs "Talent" (26.9.1987)