Volmetalbahn

Die Volmetalbahn (wegen ihrer Fortsetzung ins Bergische Land auch Volme-Agger-Bahn genannt) führt von Hagen aus durch das Volmetal zunächst nach Brügge/Westf., wo eine eingleisige Steilstrecke hinauf zur Kreisstadt Lüdenscheid abzweigt. Von Brügge aus wendet sich die Bahn weiter volmeaufwärts nach Meinerzhagen. Dort überschreitet die Strecke in einem Tunnel die Wasserscheide, um über Marienheide und Gummersbach ins Aggertal nach Dieringhausen zu gelangen. Die früher verkehrenden Eilzüge Hagen-Brügge-Dieringhausen-Köln sind schon lange Geschichte. Seit 1986 ruht der Personenverkehr im oberen Volmetal. Nahverkehrszüge verkehren heute nur noch als Regionalbahn Dortmund-Lüdenscheid im unteren Volmetal und auf der Stichstrecke nach Lüdenscheid. Insbesondere das "Aktionsbündnis Volme-Agger-Bahn" (s.u.) bemüht sich aber seit Jahren, die eigentlich schon beschlossene Reaktivierung im oberen Volmetal voranzutreiben. Seit 2011 scheinen diese Bemühungen von Erfolg gekrönt zu sein, denn die Strecke wird für über 16 Millionen Euro saniert und für einen zukünftigen Personenverkehr vorbereitet. Seit dem 6.Februar 2014 erreichen die Personenzüge von Köln aus wieder den Bahnhof von Meinerzhagen, im Dezember 2017 sollten die Züge eigentlich bis Lüdenscheid durchgebunden werden, nun wird sich der Termin voraussichtlich nicht einhalten lassen..