Eisenbahn im Hochsauerland

Wenn man eine Streckenkarte von 1958 mit einer aktuellen Karte vergleicht, wird deutlich, in welchem Umfang sich die Bahn innerhalb eines halben Jahrhunderts aus der Fläche zurückgezogen hat. Die einstmals bedeutende Ost-West-Verbindung von Hagen nach Warburg(-Kassel), auf der bis 1966 noch die letzten Schnellzugmaschinen der Reihe 03.10 vom Bw Hagen-Eckesey verkehrten, hat heute trotz der Regionalexpresslinie Hagen-Kassel weitgehend den Charakter einer Nebenbahn angenommen. Daneben gibt es noch die bei Bestwig abzweigende Stichstrecke nach Winterberg, alle anderen Bahnstrecken sind dem Rotstift zum Ofer gefallen. Allerdings ist geplant, das Reststück Brilon-Wald - Brilon der ehemaligen Linie Brilon-Wald - Paderborn in Kürze zu reaktivieren.

nw00585
Die Regionalbahn nach Hagen hat soeben auf der "Oberen Ruhrtalbahn" den Schlossbergtunnel in Arnsberg verlassen (14.9.2008)

nw00592
Regionalexpress Kassel-Wilhelmshöhe - Hagen Hbf kurz vor Arnsberg (14.9.2008)

nw00596
Regonalexpress bei Wennemen in der Nähe von Meschede (14.9.2008)

hd107
Schienenbuseinheit in Frankenberg (1988)

hd095
Viadukt in Wilingen (Strecke Brilon-Wald - Korbach / 29.6.1986)

hd-208
Nahverkehrszug auf der Strecke Winterberg-Bestwig kurz vor der Einmündung in die Strecke Hagen-Warburg (30.3.1993)

hd-232
Güterzug bei Bestwig auf dem Weg in Richtung Hagen (30.3.1993)

hd094
Am Einfahrsignal von Usseln überquert der VT 98 auf seinem Weg in Richtung Brilon-Wald eine der zahleichen Brücken auf der Strecke Korbach - Brilon-Wald (29.6.1986)

hd-427
Leider ohne Neigetechnik verkehren die VT 612 auf der Oberen Ruhrtalbahn (Vosswinkel, 23.4.2003)

hd097
Schienenbusgarnitur aus Korbach fährt in Brilon Wald ein (Juni 1986)